Förderung von Barrierereduzierung: Zuschüsse können wieder beantragt werden

Ab sofort können private Eigentümer und Mieter wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen.
 
Für das Jahr 2021 stehen sogar mehr Mittel zur Verfügung als bisher: Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat die verfügbaren Fördermittel um 30 Millionen auf insgesamt 130 Millionen Euro erhöht. Das BMI und die KfW reagieren damit auf die anhaltend hohe Nachfrage.
 
Sämtliche Informationen zum Investitionszuschuss Barrierereduzierung (455-B) finden Sie unter www.kfw.de/455-B

Quelle:

https://www.fvshkbw.de/home/einzelansicht?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1526&cHash=a854694db87e0f22610fb303d4325437